Produkte - Portable Röntgengeräte

GIERTH HF400A

Das Kraftpaket mit Anatomieprogramm

Das GIERTH HF400A mit Anatomieprogramm wird vorwiegend in Kleintierkliniken verwendet. Funktionell orientiert sich das System am Zusammenspiel von röntgenologischer Dichte und physiologischer Dicke. Über 1200 vorgespeicherte Belichtungsdaten verhelfen zu hervorragenden Aufnahmen und erleichtern den Arbeitsalltag in der täglichen Praxis. Die intuitive Führung durch das Anatomieprogramm machen das GIERTH HF400A zum beliebtesten Röntgengerät für die Kleintierpraxis. Die hohe Leistung erlaubt extrem kurze Belichtungszeiten – so sind auch Lungenaufnahmen ein Kinderspiel. 

Röntgen ohne Belichtungstabellen!

Kurzbeschreibung

  • Hochfrequenz – Röntgengerät mit Vollwellen – Invertersystem 
  • 22,4 kg inkl. Lichtvisier
  • Serielle Schnittstelle RJ45; RS232 für die Anbindung an das Digitalsystem
  • Drehbares Lichtvisier mit Skala für Formatvoreinstellung
  • Lichtvisierbeleuchtung über Handauslöser aktivierbar
  • Akustisches und optisches Signal beim Auslösen
  • 5 Memory - Funktionstasten
  • Duallaserpeilung
  • Digitale Anzeige von „X-RAY“, „READY“ und „ERROR“
  • Rollmaß für Film-Fokus-Abstandsmessung
  • Aluminiumgehäuse

Technische Daten

Inverterfrequenz: 50 kHz
Nennleistung: 6,0 kVA
Output in 2 – kV - Stufen:

30 – 38 kV = 60 mA (max.)
40 – 50 kV = 100 mA (max.)
52 – 60 kV= 80 mA (max.)
62 – 80 kV = 70 mA (max.)
82 – 100 kV = 60 mA (max.)
102 – 120 kV = 40 mA (max.)

Röntgenröhre: XD4-120
Fokus: 1,2 mm x 1,2 mm
Gewicht: 22,4 kg inkl. Lichtvisier
Maße L x B x H: 430 mm x 320 mm x 260 mm
Gesamtfilterung:

2,7 mm Al

Technische Änderungen vorbehalten.

GIERTH HF400AGIERTH HF400A

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.